:: : :: : :: : :: : :: :

Ein Blog-Beitrag

Ewiger Zuschauerrekord gegen Köln

Hertha kehrt 1968 in die höchste Spielklasse zurück und erfährt einen enormen Zuschauerboom. Am 26. September 1969 erleben 88.075 Besucher im Olympia-Stadion einen 1:0-Erfolg über den 1. FC Köln. Wolfgang Gayer war in der 63. Minute der Schütze des goldenen Tores. Am Ende der Saison belegte Hertha den 3. Rang und war die beste Rückrundenmannschaft!
Hertha spielte mit folgender Aufstellung: Fraydl – L. Groß – Wild – Witt – Patzke – Enders – Altendorff (80. Bredenfeld) – Gayer – Ipta – Horr (34. Brungs) – Steffenhagen
Quelle: Hertha BSC

Was hat sich geändert?

Das Olympia-Stadion fasst nur noch 74.064 Zuschauer, damals gab es noch kein Dach (!) und eine Lautsprecheranlage, die einen nicht taub gemacht hat und für so wichtige Durchsagen benutzt wurde, wie: »Der Fahrer des Wagens mit dem amtlichen Kennzeichen B-AB 42 (oder so ähnlich) wird gebeten, seinen Wagen von der Einfahrt der Polizeiwache zu entfernen!«, die Laufbahn war noch aus Asche, es gab noch 4 große Flutlichtmasten, es gab noch Holzbänke ohne Rückenlehnen und Sitzplatznummerierungen, die Anzeigetafel wurde manuell bedient, eine Eintrittskartenklasse (u.a. für Schüler) lautete: Unterring Kurve, Oberring gesamt, wenn man Glück hatte wurde das Spiel in einer kurzen Zusammenfassung in der Sportschau gezeigt, man konnte im Wandelgang einmal ums Stadion laufen (keine VIP-Logen), als Schüler ohne Geld konnte man noch über den Zaun klettern und so (meistens) kostenlos ins Stadion, das »Catering« (das Wort gab es damals noch nicht!) war etwas überschaubarer, die Jesse-Owens-Allee hieß noch Reichssportfeldstraße, der 92er und 94er Bus fuhren bei Hertha-Spielen noch eine Schleife hoch zum Stadion, die S-Bahn wurde ignoriert oder fuhr gar nicht (habe ich vergessen), das Olympiagelände war fest in der Hand der Briten, die Hertha-Frösche hatten noch »Tröten« dabei, ich bin von Steglitz nach Kladow umgezogen, u.v.m.

Was ist geblieben?

Ich bin Hertha-Fan und Hertha spielt in der 1. Bundesliga gegen den 1. FC Köln (am 1. Oktober 2011) vor vermutlich ca. 50% der Zuschauer vom 26. September 1969.

Hertha-Buch bei Amazon

IMMER HERTHA – Gestern. Heute. Morgen

« « Vorheriger Beitrag: 42 Jahre Woodstock – festival for peace & music (und Schlamm)
Nächster Beitrag: Towel-Day (Handtuch-Tag) 2012 » »
Hinterlassen Sie eine Antwort